Zum Inhalt

Zur Navigation

Mayer Alexandra e.U.

Schriftgröße

02268/6619

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

top

 

Chronologie


1. Generation Karl Mayer

Die Bäckerei Mayer wurde im Jahr 1909 von Karl Mayer gegründet.

Sie wurde von 1909 bis 1949 von Karl und Theresia Mayer geführt. Aus dieser Ehe entstanden drei Söhne, wovon einer das Bäckerhandwerk erlernte.


2. Generation Karl Mayer

Karl und Maria Mayer übernahmen den Betrieb 1949. Sie arbeiteten sowohl in der Landwirtschaft als auch in der Bäckerei und bauten den Betrieb weiter aus.


3. Generation Karl Mayer

Im Jahr 1951 wurde der einzige Sohn dieser Familie geboren, der nach seine Volks- und Hauptschulzeit bei der Bäckerei Schramml in Wien traditionsgemäß den gleichen Beruf erlernte.

Nach der Lehr-, Gesellen- und Meisterprüfung übernahm er im Jahr 1974 den elterlichen Betrieb. Er heiratete im Jahr 1977 seine Frau Hilde, aus der zwei Kinder entstanden - Alexandra und Karl. Gemeinsam planten sie zahlreiche Neuerungen und führten diese durch.


3. Generation Hilde Mayer

Von nun an gab es auch hausgemachte Mehlspeisen und das Sortiment an Kleingebäck und Broten wurde vergrößert. Zudem wurde im Jahr 1985 ein kleines Cafestüberl errichtet. Ständige Investitionen in die Backstube halten seither den technischen Stand aktuell.

Wegen Platzmangels wurde das Cafe schnell zu klein und so konnte im Jahr 1999 ein Cafehaus mit 50 Sitzplätzen eröffnet werden.


Hochzeit Alexandra und Georg

Tochter Alexandra absolvierte nach dem Abschluss der Hotel-Fachhochschule neben dem Bäckerei- auch das Konditorgewerbe. Sie verehelichte sich im Jahr 2009 mit Georg Meches, ebenfalls in der gleichen Branche ausgebildet.

Seit 2011 haben die beiden den Bäckerei-Betrieb übernommen. Der zukünftige Weiterbestand ist dank deren zwei Kinder Mario und Julian gesichert.